2017 Tokyo Motor Show

Messeüberblick
Das Thema des Yamaha Motor Messestandes auf der 45. Tokyo Motor Show 2017 lautet “Yamaha Future Garage: Resonate the Future.” Auf dem Stand werden 20 Konzept- und Serienmodelle präsentiert, darunter sechs Weltpremieren und vier Japanpremieren. Auf dem Messestand wird dieses Mal die Yamaha-Welt der „persönlichen Mobilität“ gezeigt, die durch unsere exklusiven Produktentwicklungsideale eines Jin-Ki Kanno hervorgebracht wurde. Präsentiert werden elektrisch angetriebene Fahrräder, Motorroller, Motorräder und ein Automobil sowie technische Exponate wie ein experimentelles Proof-of-Concept-Modell für neue Formen der persönlichen Mobilität, bei denen der Fahrer harmonisch in das Fahrzeug eingebunden ist. Außerdem: Ein autonom Motorrad fahrender humanoider Roboter, der aus der Verbindung von Yamahas Motorrad- und Robotertechnologie entstand.

Das kreative Standdesign verwendet das Bild einer Garage, in der Menschen und Produkte, Mobilität und Musikinstrumente mit einander interagieren und eine Verbindung zwischen Gegenwart und Zukunft herstellen. Wir hoffen, dass Sie die zeitlose Resonanz der „stetig wachsenden Welt der persönlichen Mobilität“ genießen werden, die einzigartig für die Marke Yamaha ist.

Die wichtigsten Modelle der Ausstellung

MOTOROiD (Referenz Fahrzeug)
Um neue Erfahrungen von Kando* zu erschaffen, verwendet dieses experimentelle Proof-of-Concept-Modell künstliche Intelligenz und erforscht neue Formen der persönlichen Mobilität, bei denen der Fahrer harmonisch mit dem Fahrzeug im Einklang ist.
Das Entwicklungskonzept von MOTOROiD war ein „Unleashed Prototype“ und es ist in der Lage, seinen Besitzer zu erkennen und mit anderen Fähigkeiten wie ein Lebewesen zu interagieren. Durch diese Art von Entwicklungsaufgaben will Yamaha Technologien erwerben, um neue Wertinhalte für unsere Kunden zu schaffen.

* Kando ist ein japanisches Wort für die gleichzeitigen Gefühle von tiefer Befriedigung und intensiver Begeisterung, die wir erleben, wenn wir auf etwas von außergewöhnlichem Wert stoßen.

Länge x Breite x Höhe = 2.060 mm x 600 mm x 1.090 mm
Motorbauart = Radnabenmotor hinten
Energieversorgung = Lithium – Ionen
Fahrzeuggewicht (fahrbereit) = 213kg

NIKEN (Referenz Fahrzeug)
Dieses Leaning Multi-Wheeler (LMW) genannte Dreirad mit großem Hubraum wird von einem flüssigkeitsgekühlten Reihenmotor angetrieben. Es arbeitet mit Neigetechnik und vermittelt ein hohes Stabilitätsgefühl bei Kurvenfahrten. Seine hervorragende Leistung gestattet dem NIKEN-Fahrer ein temperamentvolles, sportliches Fahren auch auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen und das Durcheilen kurvenreicher Straßen mit hoher Dynamik. Die vordere Partie wird durch die beiden Vorderräder mit ihrer einzigartigen Federungsmechanik bestimmt. Die 15-Zoll-Vorderräder haben einstellbare, doppelte Upside-down Gabeln, die den sportlichen Anspruch des Fahrzeugs auch optisch unterstreichen und gleichzeitig ein hochwertiges Erscheinungsbild schaffen. Die neue Yamaha NIKEN. Die Revolution des Fahrens.

Länge x Breite x Höhe = 2.150 mm x 885 mm x 1.250 mm
Motorbauart = Flüssigkeitsgekühlt, 4-Takt, DOHC, 4-Ventiler
Zylinderanordnung = 3-Zylinder, Reihe
Kraftstoffversorgung = Benzineinspritzung

TRITOWN (Referenz Fahrzeug)
Dieses kompakte Elektrofahrzeug mit zwei Vorderrädern nutzt die Yamaha Leaning Multi-Wheel (LMW) Technologie und wird stehend gefahren. Es hat eine einfache Struktur und der Fahrer nutzt seine Balance, um es zu kontrollieren. So wird Mobilität zu einem unterhaltsamen und aufregenden Erlebnis. Sein leichtes, kompaktes Gehäuse und die einfache Bedienung machen es außerdem zu einem attraktiven Mobil für kurze Distanzen und für eine Vielzahl von Menschen. Beim Anhalten braucht der Fahrer nicht abzusteigen.

Länge x Breite x Höhe = 1.100 mm x 600 mm x 1.130 mm
Motorbauart = Radnaben-Motor hinten

MWC4 (Referenz Fahrzeug)
Das LMW-Fahrzeug (Leaning Multi-Wheel) hat zwei Räder vorne und hinten und wurde unter dem Begriff „Half-Sized Mobility“ entwickelt. Das MWC-4 wird von Elektromotoren angetrieben und hat zur Erhöhung der Reichweite noch einen Benzinmotor für zusätzliche Energieerzeugung. Gelenkt wird durch eine Haltungssteuerungstechnologie, die für unvergleichliche Fahrerlebnisse sorgt. Den Komfort, den es bietet, findet man bei keinem herkömmlichen Motorrad. Das alles drückt sich in einem Styling aus, das sowohl von Motorrädern als auch von Musikinstrumenten inspiriert ist.

Länge x Breite x Höhe = 2.680 mm x 900 mm x 1.480 mm
Motorbauart = 2 Flüssigkeitsgekühlte Elektromotoren + Energie erzeugender Benzinmotor
Sitzplätze = 2

CROSS HUB CONCEPT (Referenz Fahrzeug)
Als Hersteller verschiedenster Produkte kennt Yamaha das Potenzial und die Möglichkeiten des Spaßes durch Mobilität und bietet die Freude am Fahren in allen Bereichen. Dieses Fahrzeug zielt darauf ab, das „Aktive“ und „Städtische“ im Lebensstil der Yamaha-Enthusiasten zu verbinden. Es verfügt über eine einzigartige rautenförmige Sitzanordnung für die Kabine, die ein kompaktes Fahrzeug-Layout ermöglicht. Es bietet aber auch die Möglichkeit, zwei Motorräder im Heck zu transportieren. Damit ist es ein Designkonzept, das die Insassen direkt in die Yamaha-Erlebniswelt bringt.

Länge x Breite x Höhe = 4.490 mm x 1.960 mm x 1.750 mm
Sitzplätze = 2

MOTOBOT Ver.2 (Technologie-Exponat)
Dieser autonome Motorradroboter vereint die neuesten Technologien aus der Motorrad- und Robotertechnik, mit dem Ziel, in bisher unerforschte Bereiche der Forschung und Entwicklung vorzudringen. Ohne grundlegende Veränderungen am Motorrad ist MOTOBOT nun in der Lage, mit hoher Geschwindigkeit auf einer Rennstrecke zu fahren. Die für 2017 geplanten Projektziele waren, über 200 km/h auf einer Rennstrecke zu erreichen und sich mit dem MotoGP-Star Valentino Rossi in den Rundenzeiten zu messen. Die dem MOTOBOT-Projekt zugrundeliegenden komplexen Technologien und Erkenntnisse dienen der Schaffung neuer Werte für unsere bestehenden Geschäftsbereiche sowie zur Entwicklung wegweisender neuer Geschäftsbereiche.

YPJ-XC (Referenz Fahrzeug)
YPJ-ER (Referenz Fahrzeug)
YPJ-EC (Referenz Fahrzeug)
YPJ-TC (Referenz Fahrzeug)

Dies sind neue Modell-Ideen für unsere YPJ-Baureihe, die elektrisch angetriebenen Fahrrädern (E-Bikes) neue Werte verleihen. Basierend auf dem YPJ-MTB-Concept-Modell, das 2015 auf der 44. Tokyo Motor Show ausgestellt wurde, ist das YPJ-XC mit unserer neuesten PW-X-Antriebseinheit ausgestattet und steht einem produktionsreifen Modell sehr nahe. Darüber hinaus sind drei Modelle der YPJ-Serie zu sehen, die alle die in Europa hoch gelobte PW-SE-Antriebseinheit für mehr Leistung und eine größere Batteriekapazität besitzen: Das YPJ-ER “Crossover” (Multi-Purpose) Straßenrad, das YPJ-EC Flachlenker Straßenrad und das YPJ-TC Touring (Trekking) Rad.

Motorbauart = Bürstenloser Motor
Batterie-Type = Lithium-Ionen

YZR-M1 (Referenz Fahrzeug / Rennmotorrad)
Dies ist Yamahas Rennmotorrad für die MotoGP-Klasse. Das „M“ im Namen steht für seine beiden „Missionen“, den Technologie-Transfer für unsere Serienmodelle und dafür den MotoGP-Meistertitel zu gewinnen. Seit ihrem Debüt im Jahr 2002 hat sie sieben Mal den Titel gewonnen.

Motorbauart = Flüssigkeitsgekühlt, 4-Takt
Zylinder-Anordnung = 4 Zylinder, Reihe
Max. Leistung = 176 kW (240 PS) und mehr
Getriebe = 6 Gang
Gewicht  = 157 kg – entsprechend den FIM Regularien

top