25 Jahre Feier

Der Festakt

Am 2. Oktober 2013 fand im Beisein von zahlreichen Gästen der Festakt zur Feier „25 Jahre Siegfried Marcus Berufsschule” statt. Vertreter der Gemeinde Wien, des Stadtschulrates, der Berufsschulen, der Innungen der Kfz-Techniker und der Karosseriebautechniker, Ausbildner und Wirtschaftstreibende folgten der Einladung zu den Jubiläumsfestivitäten.
In den vergangenen 25 Jahren haben über 40.000 Personen die Ausbildung an der Siegfried Marcus Berufsschule absolviert.

Die größte Autoshow in Floridsdorf

Berufsschulinspektor Thomas Bäuerl eröffnete die Veranstaltung, die er als „zur Zeit größte Autoshow in Wien” bezeichnete. Die Ehrengäste gratulierten zu 25 Jahren des Berufsschulstandortes Scheydgasse in Wien-Floridsdorf. Es sprachen OSR Mag. Robert Oppenauer (Leiter der MA 56, Schulerhalter), Berufsschulinspektor Friedrich Hainz in Vertretung für die Amtsführende Präsidentin des Stadtschulrates Mag.a Dr.in Susanne Brandsteidl, Komm.-Rat Gerhard Flennreiss (WKW, Obmann der Fachgruppe Wien der gewerblichen Dienstleister) und Mag. Min.-Rat Werner Gatty vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur sowie Dr. Herbert Schillinger von der Österreichischen Siegfried Marcus Forschungsgesellschaft.
Komm.-Rat Gerhard Flennreiss in Vertretung für Komm.-Rat Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, betonte die Vorbildwirkung des dualen Ausbildungsmodells in Österreich. Mag. Min.-Rat Werner Gatty, selbst gelernter Kfz-Mechaniker, sprach von der Wichtigkeit des lebenslangen Lernens vor allem auf Grund der rasanten Entwicklung der Kfz-Technik.
OSR Ing. Berthold Kunitzky, Direktor der Berufsschule für Spengler, Karosseriebau und Metalltechnik: „Wir feiern heute 25 Jahre bester Ausbildung in einer tollen Berufsschule.” Er dankte allen Vertretern des Bundes und des Stadtschulrates und überreichte selbst gefertigte Uhren als Geschenke seiner Schüler.

Präsentation des Schulprojektes „Puch 500“

Schüler der Projektgruppe „Puch 500“ mit Projektleiter Ing. Christian Frühmann (3. v. r.) und Dir. Markus Fuchs.

Die Projektgruppe „Puch 500“ mit Projektleiter Ing. Christian Frühmann stellte die dem Jubiläum gewidmete Restaurierung eines Puch 500 vor. Das Projekt startete im Frühjahr 2010 als Oldtimer-Restaurierungskurs in der Siegfried Marcus Berufsschule, im Jänner 2011 wurde das Projekt bei der Classic Car Show in Wien präsentiert. Bei der Jubiläumsfeier enthüllten die Schüler gemeinsam mit Ing. Christian Frühmann das fertig restaurierte Fahrzeug. „Im Laufe der Arbeit konnten die Schüler ihre fachliche und soziale Kompetenz entfalten“, so Ing. Christian Frühmann.

Rückblick auf 25 Jahre Siegfried Marcus Berufsschule

OSR Markus Fuchs, Direktor der Berufsschule für Kfz-Technik, präsentierte einen Rückblick auf die Geschichte der Schule und Automobiltechnik. 1988 zog die Siegfried Marcus Berufsschule in der Scheydgasse ein. Ein Jahr später kam Marcus Fuchs in die Berufsschule als Lehrer.
Vor 20 Jahren starteten die NAB-Maßnahmen (heute JASG). Zum 10jährigen Jubiläum der Berufsschule begann der Unterricht an kompletten Autos, davor waren es nur Komponenten. Zur selben Zeit entstand der Ausbildungsberuf Karosseriebautechniker, es fiel der Startschuss für den Schulversuch Biketec und für die Ausbildung Car Mechatronik. Es folgte die Umstellung auf die 4jährige Ausbildung, die heute 80 Prozent ausmacht.
Zum 15jährigen Jubiläum der Berufsschule wurden Kfz-Mechaniker in Kfz-Techniker umbenannt. 2003 wurden viele neue Lehrer in der Schule eingestellt, es startete das Projekt Lehre mit Matura und die Ausbildung zum Baumaschinentechniker. Vor 5 Jahren wurde die integrative Berufsausbildung eingeführt, österreichweit erfolgte die Modularisierung der Kfz-Technik-Berufe.
Dir. Markus Fuchs stellte die neuesten Projekte vor wie die Hochvolt-Ausbildung, die Zusatzausbildung zum Fahrradmonteur im Lehrberuf Kfz-Techniker, START Lehre und das  seit dem Schuljahr 2013/14 neue Basismodul Kundendienst-Beratung.
Dir. Markus Fuchs dankte im Namen der Berufsschule allen Ausbildungsbetrieben und den  Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung, ohne die viele Projekte nicht realisierbar wären.

Meilensteine der 25 Jahre

Lehrmittelübergaben

Im Rahmen des Festaktes anlässlich der Jubiläumsfeier übergaben Vertreter der Wirtschaft ihre „Geburtstagsgeschenke“ an die Siegfried Marcus Berufsschule für den Einsatz im Unterricht:

  • Audi A2 von Porsche Austria GmbH & Co. KG
  • Mercedes-Benz SLS Rohkarosserie von Magna Steyr AG & Co KG und dem Fachverband der Fahrzeugindustrie
  • Renault Twizy von Renault Österreich
  • Yamaha 1300 von Yamaha Motor Austria
  • Zwei Motoren und zwei Getriebe von Opel Austria

Siegfried Marcus Preise 2013

Seit sechs Jahren wird der „Siegfried Marcus Preis“ der Siegfried Marcus Berufsschule an ausbildende Firmen und verantwortliche Personen in der Lehrlingsausbildung für besondere Verdienste verliehen. Die Preise 2013 stehen unter dem Motto „Vorbilder“. OSR Dir. Markus Fuchs überreichte die Preise an ihre Träger.

Die Preisträger

Kurt Bergmann – Konstrukteur der Kaimann-Formel V aus Wien, die in den späten 60ern und anfangs der 70er Jahre zahlreiche Erfolge holte.  Kurt Bergmann spielte eine besondere Rolle für den österreichischen Motorsport als Förderer vieler junger Talente, die später im internationalen Rennsport und in der Formel 1 ihren Weg machten.

WM-Mannschaft Porsche Wien Nord – das Audi Service WM-Siegerteam und das VW Service WM-Siegerteam. Den Preis übernahmen ehemalige Schüler der Siegfried Marcus Berufsschule Roman Cervenka und Ing. Stefan Schlögl.

Manfred Zalesak erhielt den Preis für aussergewöhnliche Leistungen in der Ausbildung. Er war 1999 Direktor der BS für Kfz-Technik, Spengler und Karosseure, ist u. a. Kursleiter der Kfz-Techniker-Meisterkurse.

Rudi Stohl, Kfz-Techniker und österreichischer Rallyefahrer mit Weltruf, hat den Preis am nächsten Tag nach dem Festakt übernommen.

Komm.-Rat Egon Blum, Regierungsbeauftragter für Lehrlingsausbildung.

Ausstellungen in der Berufsschule

Tausende PS begeisterten die Besucher der Jubiläumsfestivitäten. Bei der größten PS-Show in der Geschichte der Berufsschule waren neueste Pkw- und Lkw-Modelle ausgestellt, Motorräder und E-Bikes, Sportboliden, Fun Cars, Hochvolt-Fahrzeuge, Classic-Cars und vieles mehr.

Zur Erinnerung – der Veranstaltungsplan zum Download (PDF).

Unterstützung der Wirtschaft

Wir danken allen Firmen, die die Berufsschule während der Feier in folgenden Bereichen unterstützt haben:

  • Technik & Fahrzeuge – Ausstellung
  • Tester & Messgeräte – Einschulungen
  • Labor & Werkstattschulungen
  • Buchausstellung & Zeitgeschichte – Ausstellung
  • Motorsportaktivitäten & sonstige Präsentationen
  • Berufs-Casting & Berufsinfostände
  • Fachvorträge & Runder Tisch
  • Lange Nacht der Tester & Nutzfahrzeug-Stammtisch
  • Festakt & Sponsoren

Die unterstützenden Firmen und Organisationen in alphabetischer Reihenfolge

AK Arbeiterkammer
Alcar Heringrad
Alles Auto
Aston Martin
ATU
auto revue
Barbach
Berner Österreich
Bestseller Verlag
BMW Wien 1900
BMW Wien 1220
BMW Austria
BMW Steyr
Bosch
Carbon
Castrol
Chauvin Arnoux
Christiani Verlag
Citroën Österreich
DAF
Denzel 1210 Wien
Denzel 1030 Wien
Ducati
Europa-Verlag
Eurotax
Faber
Fachverband der Fahrzeugindustrie
Ford Austria
Forstinger
Gas & More
Gutmann
Harley Davidson
Hella
Helwacht
Honda Austria
Horex
Husek
Hyundai Austria
Infiniti
Iveco
Kastner
Keusch
KIA Austria
KTM
KUS
Lorch
MAN
Mitsubishi Austria
Motor Village
MVC
ÖAMTC
Opel Austria
Pappas
Peugeot 1220
Porsche Austria
Porsche Gerstinger Leopoldau
Porsche Liesing
Porsche Pragerstraße
Rainer
Renault
Renault Österreich
R-M
Rotax
Scania
Siems & Klein
Stahl
Stohl
Ströck
SUN
Team Fränkel
three-a
Total
Volvo
Weidinger & Partner
Weisi
Wenko
Wiesenthal 1100 Wien
Wiesenthal 1220 Wien
WKO
WKW
WKW – LI der Karosseriebautechniker, Karosserielackierer und Wagner
WKW – LI der Kfz-Technik
WKW – LI der Spengler
Würth
Yamaha Motor Austria

 

Fotos vom Festakt

13441_10981_g13441_10982_g13441_10983_g13441_10984_g13441_10985_g13442_10986_g13442_10987_g13442_10988_g13442_10989_g13442_10990_g13443_10991_g13443_10992_g13443_10993_g13443_10994_g13460_11036_g13460_11037_g13460_11038_g13460_11039_g13460_11040_g13461_11041_g13461_11042_g13461_11043_g13461_11044_g13461_11045_g13462_11046_g13462_11047_g13462_11048_g13463_11049_g13463_11050_g13463_11051_g13463_11052_g13463_11053_g13464_11054_g13464_11055_g13453_11008_g13453_11009_g13453_11010_g13453_11011_g13453_11012_g13465_11056_g13465_11057_g13465_11058_g13465_11059_g13465_11060_g13454_11013_g13454_11014_g13454_11015_g13454_11016_g13454_11017_g13476_11067_g13476_11068_g13476_11069_g13476_11070_g13476_11071_g13477_11072_g13477_11073_g13477_11074_g13477_11075_g13477_11076_g13455_11018_g13455_11019_g13455_11020_g13455_11021_g13455_11022_g13457_11023_g13457_11024_g13457_11025_g13457_11026_g13457_11027_g13458_11028_g13458_11029_g13458_11030_g13458_11031_g13458_11032_g13459_11033_g13459_11034_g13459_11035_g13459_11063_g13459_11064_g13451_11004_g13451_11005_g13451_11006_g13451_11007_g13448_10995_g13448_10996_g13448_10997_g13448_10998_g13448_10999_g13449_11000_g13449_11001_g13449_11002_g13449_11003_g

Fotonachweis: Mag. Irina Podshibyakina, 4rad.net Werbeagentur, falls nicht anders in der Bildunterschrift ausgewiesen.

Unsere Förderer

top